Finkenberger / Junginger (Hrsg.): Im Dienste der Lügen

Finkenberger /  Junginger (Hrsg.): Im Dienste der Lügen
Bild vergrößern

13,50 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Finkenberger /  Junginger (Hrsg.): Im Dienste der Lügen

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen]

 

Der Grabert-Verlag gehört zu den traditionsreichen und marktführenden rechtsextremen Verlagen in Deutschland. Er überdauerte alle Konjunkturen des Rechtsextremismus und vertreibt ein umfangreiches Programm zu zeitgeschichtlichen und aktuellen politischen Themen. Seine Veröffentlichungen bieten ein Forum für Geschichtsrevisionisten, die Führungspersonen des Dritten Reichs verklären, Verbrechen des Nationalsozialismus relativieren oder leugnen sowie antisemitische Thesen vertreten.
Die Aufsätze versuchen die erste systematische Darstellung des Verlags und seines Programms sowie der Person des Verlagsgründers Herbert Grabert (1901-1978) zu geben. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Graberts Aktivitäten in der „völkischen Religionswissenschaft“ gelegt.

 

Aus dem Inhalt

Mit Beiträgen von Horst Junginger, Martin Finkenberger, Juliane Wetzel, Oliver Schael und Anton Maegerle

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Probekapitel  [Download]

 

Medienstimmen

Der Sammelband enthält eine politische Biographie Graberts und stellt die wichtigsten Autoren vor, die für seinen Verlag und das in den Achtzigern hinzugekommene Hohenrain-Tochterunternehmen arbeiten. Die Autoren erläutern die Genese des christenfeindlichen, deutschnationalen Neuheidentums, dem Grabert anhing, und juristische Auseinandersetzungen um die vom Verlag ausgehende Volksverhetzung. Die Herausgeber Martin Finkenberger und Horst Junginger kommen zum Ergebnis, daß Herben Graben ein mäßiger Wissenschaftler, aber dafür ein erstklassiger Geschichtsfälscher war. Diese beiden Eigenschaften prägen den Verlag bis heute. (Christoph Horst in konkret, Juli 2005)

Mit dem vorliegenden Band wurde der notwendige Versuch unternommen, sich der Person Herbert Graberts als völkischem Religionswissenschaftler und umtriebigem Revisionisten sowie der Bedeutung des Verlages zu nähern. Vor allem die verschiedenen Beiträge über Graberts politische Vita sind lesenswert und zeigen ein interessantes biographisches Spannungsfeld. Doch leider mangelt es dem Buch an einer umfassenden Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Revisionismus und Auschwitzleugnung sowie einer zeitnahen Beschreibung und Einschätzung des Verlages unter Wigbert Grabert als umtriebigem revisionistischen Verleger.
(Antifaschistisches Infoblatt, Winter 2005)

Medienstimmen  [Download]

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Matthias Rauch: Erziehung für Gott und Vaterland

Matthias Rauch: Erziehung für Gott und Vaterland


Matthias Rauch

Erziehung für Gott und Vaterland
Konservative Pädagogik und ihre Funktion in der aktuellen Wertedebatte

174 Seiten, kartoniert, Euro 13,50
ISBN 3-932710-13-4
erschienen 1998

13,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Jahresabonnement MIZ /  D

Jahresabonnement MIZ / D

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Gerhard Kern / Lee Traynor: Die esoterische Verführung

Gerhard Kern / Lee Traynor: Die esoterische Verführung


Gerhard Kern / Lee Traynor (Hrsg.)

Die esoterische Verführung
Angriffe auf Vernunft und Freiheit

381 Seiten, kartoniert, Euro 15.-
ISBN 3-9804386-0-0
erschienen 1995

15,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.286s