Maria Musiol: Dem Blatt im Winde gleich

Maria Musiol:  Dem Blatt im Winde gleich
Bild vergrößern

18,50 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Maria Musiol

Dem Blatt im Winde gleich
Des fahrenden Schülers warhafftige Historia, Anno 1576
Eine Erzählung

155 Seiten, gebunden, zahlreiche Illustrationen, Euro 18,50
ISBN 3-932710-05-3
erschienen 1998


Maria Musiol:  Dem Blatt im Winde gleich

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen]

 

Dem Blatt im Winde gleich erzählt die bewegte Jugend des Franziskus Lapidus, der als fahrender Schüler in die Wirren von Reformation und Bauernkrieg gerät. Er erlebt die Not der „Scholaren“ und die sozialen Konflikte in den Städten, verdingt sich bei einem Raubritter und zieht mit aufrührerischen Bauern umher, um sich nach den unruhigen Jahren schließlich als Autodidakt zum Buchdrucker und Schulmeister fortzubilden.

In den Abenteuern des Vagabunden spiegelt sich die Welt des frühen 16. Jahrhunderts. Denn die „warhafftige“ Geschichte ist eine Collage, die puzzleartig verschiedene historische Quellen zusammenfügt. Schulmeister, „Reisknab“, Ratsherr, skrupelloser Raubritter, wütender Bauer, wortgewaltiger Reformator, fanatischer Revolutionär und Utopist – die Menschentypen jener Zeit melden sich in der Sprache zu Wort, wie sie von zeitgenössischen Chronisten festgehalten worden ist. So lassen ihre Bilder, Rhetorik und Wortwahl die Figuren lebendig werden und ein authentisches Panorama der frühen Neuzeit entstehen.

 

Aus dem Inhalt

Probekapitel  [Download]

 

Medienstimmen

Von einem bisher weniger bekannten Verlag, der bereit ist, neue Wege zu gehen, liegt hier also ein lesenswertes Buch vor, das nicht nur die didaktische Diskussion anregt, sondern darüber hinaus insbesondere im Bldungsbereich verdient hat, rege genutzt zu werden. (Informationen für Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer 57/1999)

Diese Vorzüge machen das Buch von Maria Musiol zu einer Art Ersatzquelle für das Leben im 16. Jahrhundert und sprechen für seine Berücksichtigung im Deutsch- und Geschichtsunterricht der Mittelstufe Darüber hinaus sollte diese Erzählung in keiner Schülerbücherei fehlen. (Gymnasium in Bayern 3/99)

So kann sich der Leser auf den Wahrheitsgehalt des Buches verlassen - und hält zugleich ein angenehmes Geschichtsbuch in Händen, das sich bis in die Sprache um Authentizität bemüht. (Mittelbayerische Zeitung, 1.3.1999)

Medienstimmen  [Download]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Christoph Bördlein: Das sockenfressende Monster...

Christoph Bördlein: Das sockenfressende Monster...


Christoph Bördlein

Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine
Eine Einführung ins skeptische Denken

199 Seiten, kartoniert, Euro 14.-
ISBN 3-932710-34-7
erschienen 2002

14,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Klaus Schmeh: Planeten und Propheten

Klaus Schmeh: Planeten und Propheten


Klaus Schmeh

Planeten und Propheten
Ein kritischer Blick auf Astrologie und Wahrsagerei
Mit einem Geleitwort von Michael Kunkel

170 Seiten, Abbildungen, kartoniert, Euro 14.-
ISBN 3-86569-008-4

14,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Jürgen Beetz: Auffällig feines Deutsch

Jürgen Beetz: Auffällig feines Deutsch


Jürgen Beetz

Auffällig feines Deutsch
Verborgene Schlüsselwörter eines Parteiprogramms

145 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-230-6
erschienen 2017

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

"Niemand kann seinem Schicksal entgehen...", 3. Auflage


AStA der Universität München (Hrsg.)

„Niemand kann seinem Schicksal entgehen...“
Kritik an Weltbild und Methode des Bert Hellinger

Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage
250 Seiten, kartoniert, Euro 15.-
ISBN 3-86569-007-6
erschienen 2005

15,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Ilhan Arsel: „Frauen sind eure Äcker“

Ilhan Arsel: „Frauen sind eure Äcker“

 
Ilhan Arsel

„Frauen sind eure Äcker“
Frauen im islamischen Recht
Aus dem Türkischen übersetzt und herausgegeben von Arzu Toker

Zweite, erweiterte und korrigierte Auflage
404 Seiten, kartoniert, Euro 24.-
ISBN 978-3-86569-227-6

erschienen 2018

24,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Ludger Lütkehaus: Kindheitsvergiftung. Ketzereien

Ludger Lütkehaus: Kindheitsvergiftung. Ketzereien


Ludger Lütkehaus

Kindheitsvergiftung. Ketzereien
Erweiterte Neuauflage

101 Seiten, kartoniert, Euro 9,50
ISBN 978-3-86569-045-6
erschienen 2012

9,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.210s