Irene Wagner: Rudolf Steiners langer Schatten

Irene Wagner: Rudolf Steiners langer Schatten
Bild vergrößern

24,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Irene Wagner

Rudolf Steiners langer Schatten
Die okkulten Hintergründe von Waldorf & Co

Zweite, korrigierte Auflage 2017
405 Seiten, kartoniert, Euro 24.-
ISBN 978-3-86569-069-2
erschienen 2012


Irene Wagner: Rudolf Steiners langer Schatten

[Aus dem Inhalt]  [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Viele Menschen kennen die Waldorfschule, kaufen Biogemüse von Demeter oder Arzneimittel von Weleda. Sie verbinden diese mit wohlklingenden Begriffen wie „Erziehung zur Freiheit“, Landwirtschaft „im Einklang mit der Natur“ und „ganzheitliche Medizin“. Die okkulten Hintergründe dieser „alternativen“ Angebote sind hingegen den wenigsten bekannt. Doch die Wurzeln von Waldorf & Co liegen in der von Rudolf Steiner begründeten Anthroposophie.
Irene Wagner wirft einen kritischen Blick auf die Aktivitäten der Anthroposophen in Pädagogik, Biolandbau und Alternativmedizin und untersucht, inwieweit sich Steiners Auffassungen in der Arbeit der heutigen Konzerne niederschlagen. Besonders Theorie und Praxis der Waldorfschule werden einer umfassenden Analyse unterzogen. Dabei zeigt sich, dass die positiven Aspekte wenig originell sind und die fragwürdigen pädagogischen Vorstellungen nicht aufwiegen können.

 

Aus dem Inhalt

Waldorfschule und Anthroposophie * Waldorfpädagogik für die Öffentlichkeit * Waldorfpädagogik für den internen Gebrauch * Ruf und Realität anthroposophischer Einrichtungen * Praxisfeld Medizin * Glaubenssätze in der Medizin * Die Grundlagen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Probekapitel  [Download]

  

Medienstimmen

Den Schwerpunkt ihrer Betrachtung bildet (...) Steiners pädagogische Konzeption, die besonders im Rahmen der Waldorfschule zum Tragen kommt. Diese wird einer deutlichen, zuweilen eher polemischen Kritik unterzogen. Wenig Raum nimmt dabei eine zusammenhängende Darstellung seiner Lehren ein. Stattdessen dominieren dichte und alltagsbezogene Beschreibungen von Erlebnissen der Schülerinnen und Eltern. (Monitor, April 2013)

Trotz einigen Hintergrundwissens zur Waldorfpädagogik und Rudolf Steiners Weltsicht überrascht dieses Buch mit vielen zusätzlichen Details und Informationen über dessen Werdegang und ist voller widerlicher Steinerzitate, die eine kinderfeindliche und in Grundzügen menschenverachtende Grundhaltung des Anthroposophie-Gurus zeichnen. Erschreckend ist auch, an Zitaten, anthroposophischen Fachwerken und Beispielen aus der Praxis vorgeführt zu bekommen, wie zutiefst anti-wissenschaftlich und offenbar von esoterischen Halluzinationen geprägt die Ideologie Rudolf Steiners ist – und sich gleichzeitig bewusst zu werden, wie viel Macht Anthroposoph*innen bereits haben und vor allem auf weniger widerstandsfähige Menschen ausüben dürfen.(grünes blatt, Herbst 2013)

Das Buch gibt tiefe Einblicke in die Esoterik der Steiner-Lehre. (...) Man kann nicht sagen, dass man durch die Lektüre für Steiner eingenommen wird, eher im Gegenteil. Daher ist es aufklärend und auch ein wenig eifernd.
(Lustblättchen, April 2014)

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Irene Wagner  [hier klicken]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Martin Perscheid: Zur Plage der Nation

Martin Perscheid: Zur Plage der Nation


Martin Perscheid

Zur Plage der Nation
Mit einem Vorwort von Jacques Tilly
Reihe [.-]
Hrsg. von Eva Witten

120 Seiten, gebunden, Euro 15.-
ISBN 978-3-86569-307-5
erschienen 2019

15,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Franziska Becker: Das Sein verstimmt das Bewusstsein

Franziska Becker: Das Sein verstimmt das Bewusstsein


Franziska Becker

Das Sein verstimmt das Bewusstsein

Hrsg. von Eva Witten
Reihe [.-]

120 Seiten, gebunden, Euro 15.-
ISBN 978-3-86569-322-8

erschienen 2020

15,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Humanistischer Pressedienst (Hrsg.): Spott sei Dank # 1

Humanistischer Pressedienst (Hrsg.): Spott sei Dank # 1


Humanistischer Pressedienst (Hrsg.)

Spott sei Dank # 1

120 Seiten, kartoniert, Euro 12.-
ISBN 978-3-86569-312-9
erschienen 2019

12,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Jacques Tilly: Despoten. Demagogen. Diktatoren

Jacques Tilly: Despoten. Demagogen. Diktatoren


Jacques Tilly

Despoten. Demagogen. Diktatoren.
Ein satirisches Bilderbuch

Vorwort von Jürgen Becker

120 Seiten, gebunden, Euro 15.-
ISBN 978-3-86569-299-3
erschienen 2018

15,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
André Sebastiani: Anthroposophie

André Sebastiani: Anthroposophie


André Sebastiani

Anthroposophie
Eine kurze Kritik

Reihe Kritikpunkt.e

176 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-122-4

erschienen 2019

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Rainer Ponitka (Hrsg.): Konfessionslos in der Schule

Rainer Ponitka (Hrsg.): Konfessionslos in der Schule


Rainer Ponitka (Hrsg.)

Konfessionslos in der Schule
Ein Ratgeber

117 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-110-1
erschienen 2013

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.230s