Theodor Much: Willkommen im Jenseits

Theodor Much: Willkommen im Jenseits
Bild vergrößern

12,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Theodor Much

Willkommen im Jenseits
Satirische Erzählungen

159 Seiten, kartoniert, Euro 12.-
ISBN 978-3-86569-115-6
erschienen 2013


Theodor Much: Willkommen im Jenseits

[Aus dem Inhalt]  [Medienstimmen]  [Weitere Informationen]

 

Theodor Muchs Satiren nehmen Irrationalismus, religiösen Fundamentalismus, esoterische Behandlungsverfahren und andere Formen unbegründeter Hoffnung aufs Korn. Wir werfen Blicke direkt ins Paradies, empfangen Nachrichten aus dem Jenseits, erfahren die faszinierende Lebensgeschichte von Methusalem, lesen die wahre Sodom und Gomorrha-Story, erleben die Wonnen der Unsterblichkeit und stellen Gott kritische Fragen.

 

Aus dem Inhalt 

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Vorwort  [Download]
Probekapitel  [Download]

  

Medienstimmen

In seinen satirischen Erzählungen nimmt der Autor nicht nur Vertreter der Weltreligionen aufs Korn, sondern zieht auch Esoterik und Alternativmedizin durch den Kakao. (...) Kurzweilige Ferienlektüre! (Wina, Juli 2013)

Diese lassen sich allesamt mit größtem geistigen Vergnügen lesen. Und wo Kishon an der Oberfläche bleibt, mehr oder weniger nur Individuelles aufs Korn nimmt, da geht Much in die Tiefe, wird also „gesamtgesellschaftlich“ und sehr politisch. Wobei mit politisch weniger die Parteipolitik gemeint ist, sondern politisierende Religionsführer. Und hier beileibe nicht nur jüdische. (...) Hier erreicht der Satiriker Qualitäten, wie man sie sonst nur von Stanislaw Lem kennt. (Siegfried R. Krebs für Humanistischer Pressedienst, 28.11.2013)

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Theodor Much  [hier klicken]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Karlheinz Deschner: Die frühen autobiographischen Romane

Karlheinz Deschner: Die frühen autobiographischen Romane


Karlheinz Deschner

Die frühen autobiographischen Romane
Die Nacht steht um mein Haus
Florenz ohne Sonne

Durchgesehene Neuauflage
220 Seiten, gebunden, Euro 19.-
ISBN 978-3-86569-233-7
erschienen 2016

19,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Cornelia Durin: Schnittstelle Damm

Cornelia Durin: Schnittstelle Damm


Cornelia Durin

Schnittstelle Damm
Ein Aschaffenburg Krimi

205 Seiten, kartoniert, Euro 12.-
ISBN 978-3-86569-107-1
erschienen 2013

12,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Marxen / Seiterle / Sonnentag: Einstein im Gully

Marxen / Seiterle / Sonnentag: Einstein im Gully


Marion Marxen / Michael Seiterle / Alex Sonnentag

Einstein im Gully
Aschaffenburger Kneipengeschichten

159 Seiten, kartoniert, Euro 12.-
ISBN 978-3-86569-104-0
erschienen 2013

12,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Helge Nyncke: Ich darf das!

Helge Nyncke: Ich darf das!


Helge Nyncke

Ich darf das!
Ein Mutmach-Buch für alle, die sich keinen Spaß verderben lassen

40 Seiten, gebunden, durchgehend vierfarbig illustriert,
Euro 13.-
ISBN 978-3-86569-170-5
erschienen 2013
 

13,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Karlheinz Deschner: Abermals krähte der Hahn

Karlheinz Deschner: Abermals krähte der Hahn


Karlheinz Deschner

Abermals krähte der Hahn
Eine Demaskierung des Christentums von den Evangelisten bis zu den Faschisten

1019 Seiten, gebunden, Euro 44.- 
ISBN 978-3-86569-188-0
erschienen 2015

44,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Jörg Sundermeier: Der letzte linke Student

Jörg Sundermeier: Der letzte linke Student


Jörg Sundermeier

Der letzte linke Student

155 Seiten, kartoniert, Euro 13.-
ISBN 3-932710-85-1
erschienen 2004

13,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.331s