Reza Ghaffari: Weinende Tulpen

Reza Ghaffari: Weinende Tulpen
Bild vergrößern

17,50 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Reza Ghaffari: Weinende Tulpen

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Als Gegner des Khomeini-Regimes wird Reza Ghaffari, Dozent an der Universität in Teheran, im Frühjahr 1983 verhaftet. Die nächsten sieben Jahre seines Lebens verbringt er in Gefängnissen der Islamischen Republik Iran.
Weinende Tulpen berichtet über diese Zeit hinter Gittern: von den ersten Verhören, den sadistischen Foltermethoden, der Verlegung in das berüchtigte Evin-Gefängnis. Ghaffari beschreibt die allgegenwärtige Gewalt, die Versuche des Regimes, die Identität der Inhaftierten zu zerstören, das Spitzelsystem und die daraus resultierende Atmosphäre permanenten Mißtrauens. Und er zeigt, wie die politischen Gefangenen versuchten, Widerstand zu leisten und einen Rest an Würde zu bewahren. Dieser Zwiespalt – einerseits das Gefühl totalen Ausgeliefertseins und das Wissen um die Hoffnungslosigkeit seiner Situation, andererseits die Erfahrung von Solidarität, Mut und Standhaftigkeit – zieht sich wie ein roter Faden durch Ghaffaris Erinnerungen.
Diese werden immer wieder durch Rückblenden unterbrochen, die zu erklären versuchen, wie es nach dem Sturz des Schahs dazu kommen konnte, daß die islamischen Extremisten im Iran an die Macht kamen. Sie reflektieren darüber hinaus die Politik der demokratischen und sozialistischen Opposition, die sich, der Unterdrückung durch das Schah-Regime soeben entronnen, alsbald in den Gefängnissen des “Gottesstaates” wieder zusammenfand.
1990 nutzt Reza Ghaffari seinen ersten Hafturlaub zur Flucht in die Türkei. Heute lebt er in London.

 

Aus dem Inhalt

An jenem Frühlingsmorgen * Evin-Gefängnis - Haus der Reue * Der rote Mulla * Wartesaal für besondere Persönlichkeiten * Eichmann im Evin-Gefängnis * Gefahr bahnt sich an * Widerstand der Überlebenden * Frauen im Gefängnis * Islamische Gerichte

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Probekapitel  [Download]

 

Medienstimmen

In seinem Buch Weinende Tulpen beschreibt der heute im Londoner Exil lebende Iraner Reza Ghaffari sein von politischer Repression geprägtes Leben in der Heimat, vor allem die Zeit in der Haft. (...) Das Buch zeigt auf, wie das Regime versucht, die Identität der Inhaftierten zu zerstören und sie zu willfährigen Handlangem seines bestialischen Vorgehens zu machen. (Marita Schölzel in ai-Journal 1/2001)

Wer zusätzlich Reflexionen und Hintergründe zur politischen Situation im Iran wünscht, ist mit Reza Ghaffaris persönlich gehaltenem und zugleich informativem Erfahrungsbericht Weinende Tulpen gut beraten. Neun Jahre saß der Gegner des Khomeini-Regimes und Dozent der Teheraner Universität in iranischen Gefängnissen. In seinen Erinnerungen erzählt er nicht nur von seiner eigenen Zeit hinter Gittern vom ersten Verhör über die Massaker in den Jahren 1988/89 bis zu seiner Flucht ins Londoner Exil; er gibt auch Allgenzeugenberichte anderer wider, stellt politische Gruppierungen vor und reflektiert über die Zukunft seines Landes. (Isabella Eigner in ai-Journal 3/2000) 

Medienstimmen  [Download]

  

Weitere Informationen

Informationen zum Autor  [hier klicken]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Elke Krafka: Getanzte Geschichte

Elke Krafka: Getanzte Geschichte


Elke Krafka

Getanzte Zeitgeschichte
Annie Peterkas Leben zwischen Tanz und Politik

84 Seiten, Illustrationen, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 3-932710-29-0
erschienen 2000

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Ali Dashti: 23 Jahre. Die Karriere des Propheten Muhammad

Ali Dashti: 23 Jahre. Die Karriere des Propheten Muhammad


Ali Dashti

23 Jahre. Die Karriere des Propheten Muhammad
Übersetzt, überarbeitet und herausgegeben von Bahram Choubine und Judith West

Dritte, durchgesehene Auflage
344 Seiten, kartoniert, Euro 18,50
ISBN 978-3-86569-080-7
erschienen 2003

18,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Parvaneh Alizadeh: Schaut gut hin! Das ist echt

Parvaneh Alizadeh: Schaut gut hin! Das ist echt


Parvaneh Alizadeh

"Schaut gut hin! Das ist echt"
Erfahrungen einer politischen Gefangenen in Gefängnissen der Islamischen Republik Iran
Übersetzt und bearbeitet von Bahram Choubine und Judith West
 
104 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 3-932710-06-1

 

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.319s