Hermann Detering: Falsche Zeugen

Hermann Detering: Falsche Zeugen
Bild vergrößern

19,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Hermann Detering

Falsche Zeugen
Außerchristliche Jesuszeugnisse auf dem Prüfstand

243 Seiten, kartoniert, Euro 19.-
ISBN 978-3-86569-070-8
erschienen 2011


Hermann Detering: Falsche Zeugen

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 


Hat Jesus wirklich gelebt? Nach Ansicht der meisten Theologen und Historiker ist die geschichtliche Existenz Jesu von Nazaret nicht nur durch christliche, sondern auch durch außerchristliche Quellen klar bezeugt. Als „Kronzeugen“ gelten vor allem die antiken Historiker Josephus, Tacitus, Sueton sowie der römische Literat und Statthalter von Bithynien, Plinius der Jüngere.
Moderne Untersuchungsmethoden lassen allerdings die Ursprünge des Christentums in einem neuen Licht erscheinen. Stammt der Abschnitt über den „weisen Mann“ Jesus tatsächlich aus der Feder des Josephus? Hat es die Christenverfolgung unter Kaiser Nero wirklich gegeben? Handelt es sich beim „Chrestus“ des Sueton um Jesus? Sind die „Christenbriefe“ des jüngeren Plinius überhaupt authentisch?
Es zeigt sich, dass die angeblichen „Jesuszeugnisse“ weder einen historischen Jesus von Nazaret noch die Existenz eines frühen Christentums im ersten Jahrhundert bezeugen können. Die negativen historischen Resultate werfen die Frage nach der Bedeutung der Geschichte für den christlichen Glauben auf.

 

Aus dem Inhalt

Christliche Interpolationen bei Flavius Josephus * Tacitus: Der Brand Roms und die „neronische Christenverfolgung“ * Plinius der Jüngere – Christenverfolgung in Bithynien * Leben und Werk des jüngeren Plinius * Sueton: Christus in Rom Sueton und seine Biographien römischer Kaiser * Mara bar Serapion: der „weise König“ * Thallus: Ein Hinweis auf die Passionsgeschichte * Das Schweigen nichtchristlicher Quellen

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Probekapitel  [Download]

 


Medienstimmen

Hat Jesus wirklich gelebt, oder ist er nur eine christliche Erfindung? Gerade unter HumanistInnen wird diese Frage sehr häufig und emotional diskutiert. Das Buch von Hermann Detering vertritt hierzu einen radikalkritischen Ansatz.(...) In der Arbeit von Hermann Detering werden nur die außerbiblischen Zeugnisse über Jesus untersucht, da den Evangelien und anderen Schriften des NT aus methodischen Gründen ein geringes Vertrauen entgegengebracht wird. Grundsätzlich ist diese methodische Vorsicht zu begrüßen, im konkreten Fall aber führt sie zu einer fatalen Reduktion historisch relevanter Quellen... (Ronald Bilik in FreidenkerIn 4/11)

In dieser Arbeit nimmt Detering sich Quellen vor, die, außer in wissenschaftlichen Kreisen, nur selten wahrgenommen werden und von denen wohl die meisten Christen gar nicht wissen, dass es sie gibt. (...) Detering stellt fundamentale Werte des Christentums in Frage, und das radikaler als manche Anderen. (Archi W. Bechlenberg für Das Herrenzimmer, 22.12.2011)

Auch wenn diese Schrift für Nicht-Philologen und Nichttheologen nicht unbedingteinfach zu lesen ist, so soll sie doch wärmstens all jenen empfohlen werden, denen es mit Kirchen- und Religionskritik ernst ist. (Siegfried R. Krebs für Humanismus aktuell, September 2012)

 

Weitere Informationen

Autorenhomepage  [hier klicken]
Weitere Informationen zu Hermann Detering  [hier klicken]
Weitere Werke von Hermann Detering  [hier klicken]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Michael Schmidt-Salomon: Manifest des Evolutionären Humanismus

Michael Schmidt-Salomon: Manifest des Evolutionären Humanismus


Michael Schmidt-Salomon

Manifest des evolutionären Humanismus
Plädoyer für eine zeitgemäße Leitkultur
Zweite, korrigierte und erweiterte Auflage

196 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 3-86569-011-4
erschienen 2005

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Deschner-Preis 2007: Vom Virus des Glaubens

Deschner-Preis 2007: Vom Virus des Glaubens


Deschner Preis 2007

Vom Virus des Glaubens
Redebeiträge von Richard Dawkins, Karlheinz Deschner, Michael Schmidt-Salomon und Franz M. Wuketits
Schriftenreihe der Giordano Bruno Stiftung

42 Seiten, Fotos, geheftet, Euro 5.-
ISBN 978-3-86569-201-6
erschienen 2008

5,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Gerhard Czermak: Staat und Weltanschauung, Bd. 2 (1993-1997)

Gerhard Czermak: Staat und Weltanschauung, Bd. 2 (1993-1997)


Gerhard Czermak

Staat und Weltanschauung, Bd. 2 (1993-1997)
Eine annotierte juristische Bibliographie mit ergänzender nichtjuristischer Literatur

283 Seiten, kartoniert, Euro 32.-
ISBN 3-932710-61-4
erschienen 1999

32,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Gerhard Czermak: Weltanschauung in Grundgesetz und Verfassungswirklichkeit

Gerhard Czermak: Weltanschauung in Grundgesetz und Verfassungswirklichkeit


Gerhard Czermak

Weltanschauung in Grundgesetz und Verfassungswirklichkeit
Eine kritische Einführung auch für Nichtjuristen
 
119 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-237-5

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Carsten Frerk: Kirchenrepublik Deutschland

Carsten Frerk: Kirchenrepublik Deutschland

Carsten Frerk

Kirchenrepublik Deutschland
Christlicher Lobbyismus. Eine Annäherung
 
303 Seiten, kartoniert, Euro 18.-
ISBN 978-3-86569-190-3
erschienen 2015

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Ludger Lütkehaus: Kindheitsvergiftung. Ketzereien

Ludger Lütkehaus: Kindheitsvergiftung. Ketzereien


Ludger Lütkehaus

Kindheitsvergiftung. Ketzereien
Erweiterte Neuauflage

101 Seiten, kartoniert, Euro 9,50
ISBN 978-3-86569-045-6
erschienen 2012

9,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.245s