Johannes Neumann: Humanismus und Kirchenkritik

Johannes Neumann: Humanismus und Kirchenkritik
Bild vergrößern

25,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Johannes Neumann

Humanismus und Kirchenkritik
Beiträge zur Aufklärung

Mit einer biographisch-bibliographischen Studie von Theodor W. Beine, einem Nachwort von Ursula Neumann und einem Vorwort von Horst Groschopp

Reihe Humanismusperspektiven, Band 5

296 Seiten, kartoniert, Euro 25.-
ISBN 978-3-86569-288-7

erschienen 2019


Johannes Neumann: Humanismus und Kirchenkritik

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Der Sammelband verfolgt an ausgewählten Publikationen, wie und warum der renommierte Kirchenrechtler Johannes Neumann (1929-2013) Ende der 1970er Jahre das katholische Gehäuse verlässt, sich seine Kirchen- zu einer Gesellschafts- und Staatskritik (Religionsverfassung) erweitert, er über Atheismus schreibt, Humanismusforschungen unternimmt und schließlich humanistische Organisationen ratgebend unterstützt.

 

Aus dem Inhalt 

Wie kommt es, dass ich noch lebe? (2007) * Der Reichsdeputationshauptschluss von 1803 (2002) * Streitfragen im Staat-Kirche-Verhältnis (2000) * Kultur- statt Kirchensteuer? (2000) * Zur gesellschaftlichen Stellung, Entwicklung und Wandlung des modernen Atheismus (1995) * Für eine – neue – humanistische Sozialpolitik? (1998) * Am Anfang war der Humanismus (1999) * Humanismus als Form autonomer Wertentscheidung (2000) * Religion – Säkularisation – Gesellschaft (2005) * Humanismus organisieren? (2005) * Gleichbehandlung (2007)

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Leseprobe  [Download]

 

Medienstimmen

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Johannes Neumann  [hier klicken]

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.116s