Hermann Josef Schmidt: „Dem gilt es den Tod...“

Hermann Josef Schmidt: „Dem gilt es den Tod...“
Bild vergrößern

20,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar

Hermann Josef Schmidt

„Dem gilt es den Tod, der das gethan“
Nietzsches frühe Entwicklung und einige ihrer Folgen

253 Seiten, kartoniert, Euro 20.-
ISBN 978-3-86569-118-7
erschienen 2014


Hermann Josef Schmidt: „Dem gilt es den Tod...“

[Aus dem Inhalt]  [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Erstmals wird Nietzsches schon durch frühe Erfahrungen stimulierte, in vielen Anläufen bis in die Tage seines Zusammenbruchs vorangetriebene Entwicklung zu einem unerbittlichen Gegner des Christentums und lebensfeindlicher Werte aufgezeigt. So erhalten kritische Leser denjenigen Schlüssel zu Nietzsche, nach dem sie vielleicht schon lange gesucht haben.

Aus dem Inhalt

Für tiefenschärferes Nietzscheverständnis * Von „Als Kind Gott im Glanze gesehn“ zum „Christenhaß“? Nietzsches früh(st)e weltanschauliche Entwicklung (1844-1864),eine Skizze * „Friedrich Nietzsche aus Röcken“. Zu Nietzsches Lebens-, Erfahrungs- und Denkhintergrund 1844-1850 * Eine rätselhafte, konsequenzenreiche Beziehung: Friedrich Nietzsche und Ernst Ortlepp. Eine Skizze * Naumburg oder Pforta? Pförtner Gewinn- und Verlustbilanz * „ein Zufluchtsort für jeden ernsten Menschen“ Nietzsches Weg zu „den Griechen“ * „ich würde nur an einen Gott glauben, der“ oder Lebensleidfäden und Denkperspektiven Nietzsches in ihrer Verflechtung (1845-1889)
 

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Vorwort  [Download]

  

Medienstimmen

Der Ansatz dieses Buches ist dabei ein doppelter: Den Hinter- und Untergrund des Nietzscheschen Denkens sichtbar zu machen, der sich als „lebenslange Leidfäden“ sowohl im publizierten Werk wie in den Nachlassaufzeichnungen Nietzsches aufspüren lasst von der Theodizee-Problematik angesichts des „Vatermordes“ bis hin zu dem zunächst befremdlich erscheinenden „Fluch auf das Christentum“, und damit zugleich das verallgemeinerungsfähige Selbstbefreiungspotenzial der Schriften Nietzsches angesichts der heutzutage selbst von so manchem Philosophen begrüßten „Wiederkehr der Religionen“ deutlich werden zu lassen. (Helmut Walther in Aufklärung und Kritik 2/2014)

 

Weitere Informationen

Informationen zu Hermann Josef Schmidt  [hier klicken]
Hermann Josef Schmidt bei Wikipedia  [hier klicken]
Weitere Werke von Hermann Josef Schmidt  [hier klicken]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Rolf Bergmeier: Christlich-abendländische Kultur.  Eine Legende

Rolf Bergmeier: Christlich-abendländische Kultur. Eine Legende


Rolf Bergmeier

Christlich-abendländische Kultur. Eine Legende
Über die antiken Wurzeln, den verkannten arabischen Beitrag und die Verklärung der Klosterkultur

Zweite, korrigierte Auflage
238 Seiten, Abbildungen, kartoniert, Euro 18.-
ISBN 978-3-86569-164-4
erschienen 2016

 

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Carsten Frerk: Violettbuch Kirchenfinanzen

Carsten Frerk: Violettbuch Kirchenfinanzen


Carsten Frerk

Violettbuch Kirchenfinanzen
Wie der Staat die Kirchen finanziert

270 Seiten, kartoniert, Euro 16.-
ISBN 978-3-86569-039-5
erschienen 2010

16,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Clara und Paul Reinsdorf (Hrsg.): Zensur im Namen des Herrn

Clara und Paul Reinsdorf (Hrsg.): Zensur im Namen des Herrn


Clara & Paul Reinsdorf (Hrsg.)

Zensur im Namen des Herrn
Zur Anatomie des Gotteslästerungsparagraphen

131 Seiten, 30 Abbildungen, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 3-9804386-6-X
erschienen 1997

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Hermann Josef Schmidt: Wider weitere Entnietzschung Nietzsches

Hermann Josef Schmidt: Wider weitere Entnietzschung Nietzsches


Hermann Josef Schmidt

Wider weitere Entnietzschung Nietzsches
Eine Streitschrift

Aufklärungen zu Nietzsche, Band 1

207 Seiten, kartoniert, Euro 14,50
ISBN 3-932710-26-6
erschienen 2000

14,50 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Alfred Binder: Jahwe, Jesus und Allah

Alfred Binder: Jahwe, Jesus und Allah


Alfred Binder

Jahwe, Jesus und Allah
Eine kurze Kritik der monotheistischen Götter

Reihe Kritikpunkt.e
165 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-121-7
erschienen 2013

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Andreas Kilian: Der Pfauenschwanz der Gläubigen

Andreas Kilian: Der Pfauenschwanz der Gläubigen

 
Andreas Kilian

Der Pfauenschwanz der Gläubigen
Religiosität als kulturell verselbstständigtes Balzverhalten

253 Seiten, kartoniert, Euro 18.-
ISBN 978-3-86569-119-4
erschienen 2014

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.349s