Klassiker Band 4 Jakob Stern: Vom Rabbiner zum Atheisten

Klassiker Band 4 Jakob Stern: Vom Rabbiner zum Atheisten
Bild vergrößern

13,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Jakob Stern

Vom Rabbiner zum Atheisten
Ausgewählte religionskritische Schriften
Klassiker der Religionskritik, Bd. 4
Hrsg. und eingeleitet von Heiner Jestrabek

141 Seiten, kartoniert, Euro 13.-
ISBN 3-932710-54-1
erschienen 1997


Klassiker Band 4 Jakob Stern: Vom Rabbiner zum Atheisten

[Aus dem Inhalt] [Weitere Informationen]

 

Jakob Stern (1843-1911) verkörpert den Typ des jüdischen Intellektuellen, der sich im ausgehenden 19.Jahrhundert sowohl von seinen religiösen Wurzeln als auch von den im Kaiserreich vorherrschenden gesellschaftlichen Vorstellungen und Normen emanzipierte und sich der sozialistischen Arbeiterbewegung anschloß. Noch während der Zeit seiner Anstellung als Rabbiner hatte Stern pseudonym erste religionskritische Texte veröffentlicht, was letztendlich zu seiner Entlassung führte. Doch obwohl er "die Fahne der Rebellion" gegen das Judentum erhob (Karl Kautsky), beeinflußte seine jüdische Herkunft sein Denken zeitlebens. Baruch Spinoza prägte Sterns Religionskritik zumindest ebenso stark wie der dialektische Materialismus seiner Zeit.
Noch während der Zeit seiner Anstellung als Rabbiner veröffentlichte Stern pseudonym erste religionskritische Texte, was letztendlich zu seiner Entlassung führte. Als sozialdemokratischer Journalist wurde er schnell zum „Liebling und Wortführer der Stuttgarter Arbeiterschaft“ (Clara Zetkin), der fast drei Jahrzehnte lang die württembergische Sozialdemokratie prägte.
Die vorliegende Sammlung dokumentiert Sterns geistige Emanzipation, zunächst in die Religion betreffenden Fragen, schnell aber auch von den weltlichen Autoritäten. Seine Position repräsentiert den sozialistischen Teil der Freidenkerbewegung, der weltanschauliche und ökonomische Kämpfe zu verbinden suchte.

 

Aus dem Inhalt

Prosit Neujahr! * Halbes und Ganzes Freidenkertum * Die Religion der Zukunft * Gibt es Gespenster? * Gott? Gottglaube oder Atheismus?

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Probekapitel  [Download]

 

Weitere Informationen

Informationen zu Heiner Jestrabek  [hier klicken]
Weitere Werke von Heiner Jestrabek  [hier klicken]

 

Jakob Stern bei Wikipedia  [hier klicken]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Martin Luther: Von den Juden und ihren Lügen

Martin Luther: Von den Juden und ihren Lügen


Martin Luther

Von den Juden und ihren Lügen
Erstmals in heutigem Deutsch mit Originaltext und Begriffserläuterungen
Luthers judenfeindliche Schriften, Band 1
Herausgegeben von Karl-Heinz Büchner, Bernd P. Kammermeier, Reinhold Schlotz und
Robert Zwilling
Zweite, korrigierte Auflage

347 Seiten, kartoniert, Euro 20.-
ISBN 978-3-86569-196-5
erschienen 2016

20,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Hans Albert: Das Elend der Theologie

Hans Albert: Das Elend der Theologie


Hans Albert

Das Elend der Theologie
Kritische Auseinandersetzung mit Hans Küng

Dritte, erweiterte Auflage

259 Seiten, kartoniert, Euro 16.-
ISBN 3-86569-111-8
erschienen 2012

16,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Boutayeb / Roes: Der eifersüchtige Gott

Boutayeb / Roes: Der eifersüchtige Gott

Rachid Boutayeb / Michael Roes

Der eifersüchtige Gott
Ein Gespräch

91 Seiten, kartoniert, Euro 9.-
ISBN 978-3-86569-165-1
erschienen 2013

9,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Helmut Fink (Hrsg.): Was heißt Humanismus heute?

Helmut Fink (Hrsg.): Was heißt Humanismus heute?

 


Helmut Fink (Hrsg.)

Was heißt Humanismus heute?
Ein Streitgespräch zwischen Joachim Kahl und Michael Schmidt-Salomon

Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Bayern, Bd. 2

73 Seiten, geheftet, Euro 5.-
ISBN 978-3-86569-035-7
erschienen 2007

5,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Horst Groschopp (Hrsg.): Humanistisches Sozialwort

Horst Groschopp (Hrsg.): Humanistisches Sozialwort


Horst Groschopp (Hrsg.)

Humanistisches Sozialwort
Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Berlin, Bd. 1

124 Seiten, kartoniert, Euro 13.-
ISBN 978-3-86569-042-5
erschienen 2009

13,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Andreas Kilian: Egoismus, Macht und Strategien

Andreas Kilian: Egoismus, Macht und Strategien


Andreas Kilian

Egoismus, Macht und Strategien
Soziobiologie im Alltag

212 Seiten, kartoniert, Euro 16.-
ISBN 978-3-86569-047-0
erschienen 2009

16,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.317s