Ludger Lütkehaus: Kindheitsvergiftung. Ketzereien

Ludger Lütkehaus: Kindheitsvergiftung. Ketzereien
Bild vergrößern

9,50 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Ludger Lütkehaus

Kindheitsvergiftung. Ketzereien
Erweiterte Neuauflage

101 Seiten, kartoniert, Euro 9,50
ISBN 978-3-86569-045-6
erschienen 2012


Ludger Lütkehaus: Kindheitsvergiftung. Ketzereien

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Ludger Lütkehaus erzählt von einer Kindheit in einem streng katholischen Umfeld, geprägt von Angst und Scham. Dabei entpuppen sich die Familienmitglieder gleichzeitig als Täter und Opfer eines religiösen Wahnsystems. Und die Leser werden in dieses Knäuel von schuldhaft erlebter Sexualität und gewaltsamer Religiosität hineingezogen, ohne sich entziehen zu können.

Die Ketzereien reflektieren in aphoristischer Form das Gottesbild, welches dieser Form gelebter  Religion zugrundliegt und vervollständigen auf diese Weise das satirisch-ketzerische Psychogramm einer gottgefälligen Familie.

 

Aus dem Inhalt

Vorwort  [Download]
Probekapitel  [Download]

 

Medienstimmen

Wenn man die Biografie des Autors mit der Kindheitsvergiftung vergleicht, liegt der Schluss nahe, dass Ludger Lütkehaus hier viel aus seiner eigenen Kindheit erzählt. (...) Lütkehaus spricht von „dem Jungen“ immer in der dritten Person; das schafft Abstand für den Autoren und macht den Leser ein wenig zu einem fassungslosen Beobachter. Auch ansonsten hält das Buch den Leser auf Abstand. Die kunstvoll geschmiedeten aber manchmal kaum zu verstehenden Sätze können nicht „nebenher konsumiert“, sie müssen gelesen werden. (Frank Nicolai für Humanistischer Pressedienst, 28.06.2012)

Lütkehaus schreibt teils verzweifelt, teils mit grimmigem Humor über dieses Verfallensein an einen Glauben, der in stickige Enge führt, aber jeden Zweifel an den lehren der Kirche verbietet. (...) Trotz der Versätung des Coming-out mit vollem namen passt das buch in die gegenwärtige Diskussion um Erstarrung oder Wandluingsfähigkeit der katholsichen Kirche, und es rüttelt an den theologischen Fundamenten einer Institution, die ihn fast sein freies Seelenleben gekostet hätte. (Tilman Moser in Deutsches Ärzteblatt, September 2012)

Liest sich wie der coole Off-Kommentar zu Das weiße Band von einem der Besten unseres Fachs, der sich für seine Kindheit im finster norddeutschen Aberglauben nicht mit seinerseitigem Gepredige entschädigt. (Timotheus Scheidegger in Lichtwolf 389, Herbst 2012)

 

Weitere Informationen

Informationen zu Ludger Lütkehaus  [hier klicken]
Weitere Werke von Ludger Lütkehaus  [hier klicken]

 

 

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Carsten Frerk: Kirchenrepublik Deutschland

Carsten Frerk: Kirchenrepublik Deutschland

Carsten Frerk

Kirchenrepublik Deutschland
Christlicher Lobbyismus. Eine Annäherung
 
303 Seiten, kartoniert, Euro 18.-
ISBN 978-3-86569-190-3
erschienen 2015

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Klassiker Band 6 Friedrich Hecker: Wie ich die Pfaffen versohlte

Klassiker Band 6 Friedrich Hecker: Wie ich die Pfaffen versohlte

Friedrich Hecker

Wie ich die Pfaffen versohlte
Antiklerikale Schriften
Klassiker der Religionskritik, Bd. 6
Hrsg. von Marvin Chlada

139 Seiten, Abbildungen, kartoniert, Euro 13.-
ISBN 3-932710-56-8
erschienen 1999

13,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Simon Schneeberger: Fundamentalismus für Einsteiger

Simon Schneeberger: Fundamentalismus für Einsteiger


Simon Schneeberger

Fundamentalismus für Einsteiger

197 Seiten, kartoniert, Euro 14.-
ISBN 978-3-86569-061-6
erschienen 2010

14,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Alexander Markus Homes: Prügel vom lieben Gott

Alexander Markus Homes: Prügel vom lieben Gott


Alexander Markus Homes

Prügel vom lieben Gott
Eine Heimbiografie

Erweiterte Neuauflage
153 Seiten, kartoniert, Euro 13.-
ISBN 978-3-86569-183-5
erschienen 2014

13,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Clara und Paul Reinsdorf (Hrsg.): Zensur im Namen des Herrn

Clara und Paul Reinsdorf (Hrsg.): Zensur im Namen des Herrn


Clara & Paul Reinsdorf (Hrsg.)

Zensur im Namen des Herrn
Zur Anatomie des Gotteslästerungsparagraphen

131 Seiten, 30 Abbildungen, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 3-9804386-6-X
erschienen 1997

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Festschrift Erwin Fischer Preis: Karlheinz Deschner

Festschrift Erwin Fischer Preis: Karlheinz Deschner

Festschrift zur Verleihung des Erwin-Fischer-Preises 2001 an Karlheinz Deschner
„An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“

32 Seiten, geheftet, Euro 2.-
ISBN 3-932710-96-7
erschienen 2001

2,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.328s