Joachim Sohn: Wie ich Jesus Star Wars zeigte

Joachim Sohn: Wie ich Jesus Star Wars zeigte
Bild vergrößern

15,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Joachim Sohn

Wie ich Jesus Star Wars zeigte
Roman

224 Seiten, kartoniert, Euro 15.-
ISBN 978-3-86569-296-2

erschienen 2018


Joachim Sohn: Wie ich Jesus Star Wars zeigte

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Wie sähe die Welt aus, wenn sich anstatt des Christentums die Jedi-Religion durchgesetzt hätte?
Der Skeptiker Florian Schneider hat eine Zeitmaschinen-App programmiert. Damit reist er in die Antike, um Jesus die Star-Wars-Filme zu zeigen. Das Ziel: Florian will beweisen, dass Religionsgeschichte austauschbar ist und Heilige Schriften keine absolute Wahrheit darstellen. Er gibt sich dem bis dato noch unbekannten Prediger Jesus gegenüber als Götterbote aus, der die Lehre der Jedi-Ritter verkündet. Jesus beißt an, die Dinge nehmen ihren Lauf und verändern die Geschichte des Christentums grundlegend.
Nach seiner Rückkehr in die Gegenwart erwartet Florian allerdings eine böse Überraschung...

 

 

Aus dem Inhalt
 

Probekapitel   [Download]

 

Medienstimmen

"Sohn erzählt seine Geschichte geradlinig und in einem sympathisch-lockeren Ton. (...) Alles in allem aber bleibt ein kurzweiliger Roman mit ein bisschen Stoff zum Nachdenken, Seitenhieben sowohl auf Religionen als auch auf allzu verbohrte Religionskritik, Selbstironie, Star-Wars-Nerdtum – und einem mit der Maschinenpistole herumballernden Jesus. Das ist doch mal was."(Malte Jessl, hpd.de)

"Wer denkt, dass es sich bei "Wie ich Jesus Star Wars zeigte" nicht um mehr als oberflächliches Religionsbashing handle, das Atheisten auf billige Weise in ihrem Denken bestätigen soll, wird bei der Lektüre definitiv eines Besseren belehrt. (...) Der Roman sei jedem empfohlen, der mit den Themen Religion, Geschichte und Philosophie etwas anfangen kann - oder der sich einfach eine originelle Zeitreisegeschichte zu Gemüte führen möchte, die weder zu lang noch zu kurz, weder zu platt noch zu komplex ist." (Raphael Dorigo?)

 
Weitere Informationen

Informationen zu Joachim Sohn  [hier klicken]

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Michael Schmidt-Salomon: Manifest des Evolutionären Humanismus

Michael Schmidt-Salomon: Manifest des Evolutionären Humanismus


Michael Schmidt-Salomon

Manifest des evolutionären Humanismus
Plädoyer für eine zeitgemäße Leitkultur
Zweite, korrigierte und erweiterte Auflage

196 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 3-86569-011-4
erschienen 2005

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Nedjib Sidi Moussa: Wie Muslime erzeugt werden

Nedjib Sidi Moussa: Wie Muslime erzeugt werden


Nedjib Sidi Moussa

Wie Muslime erzeugt werden
Essay über Konfessionalisierung und „Rassialisierung“ der sozialen Frage

Aus dem Französischen übersetzt von Lou Marin

167 Seiten, kartoniert, Euro 12.-
ISBN 978-3-86569-293-1

erschienen 2018

12,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Martin Mahner: Naturalismus

Martin Mahner: Naturalismus


Martin Mahner

Naturalismus
Die Metaphysik der Wissenschaft

237 Seiten, kartoniert, Euro 18.-
ISBN 978-3-86569-223-8

erschienen 2018

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.167s