Rudolf Stumberger: Konkrete Utopie – und was daraus geworden ist

Rudolf Stumberger: Konkrete Utopie – und was daraus geworden ist
Bild vergrößern

15,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: Vorbestellung


Rudolf Stumberger

Utopie konkret
und was daraus geworden ist

155 Seiten | Abbildungen | kartoniert | Euro 15.-
ISBN 978-3-86569-306-8
erscheint November 2019


Rudolf Stumberger: Konkrete Utopie – und was daraus geworden ist

 

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Die zahlreichen Utopien, die neue Gesellschaften beschrieben, beschränkten sich nicht auf die Darstellung der grundlegenden politischen und wirtschaftlichen Ordnung, sondern entwickelten oft auch sehr konkrete Vorstellungen, wie das alltägliche Leben „morgen“ organisiert sein sollte: Wie sehen die zukünftigen Wohnverhältnisse aus? Wie und was wird gekocht und gegessen? Wie gestalten sich die erotischen Beziehungen?
Rudolf Stumberger durchforstet dazu die fiktionale Utopie: Von Utopia des  omas Morus über die Werke der Frühsozialisten und William Morris’ News from Nowhere bis zu den feministischen Utopien, etwa bei Charlotte Perkins Gilman, sowie jene aus den 1970er Jahren. Der Autor wirft aber auch einen Blick auf realisierte Utopie-Versuche wie den „real existierenden Sozialismus“, die Kibbuz-Bewegung oder den Sozialstaat westlicher Prägung und stellt dar, was dort über utopische Ansätze des Lebens, Liebens und Arbeitens zu fi nden ist. Abschließend geht es um die Frage, was davon heute in unserem Alltag gegenwärtig ist, was als Forderung weiter besteht und was sich als Fehleinschätzung erwiesen hat.

 

Aus dem Inhalt 
 

Inhaltsverzeichnis  [folgt]
Vorwort  [folgt]

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Rudolf Stumberger  [hier klicken]
Weitere Werke von Rudolf Stumberger  [hier klicken]

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.140s