Hans Albert: Das Elend der Theologie

Hans Albert: Das Elend der Theologie
Bild vergrößern

16,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: sofort lieferbar


Hans Albert

Das Elend der Theologie
Kritische Auseinandersetzung mit Hans Küng

Dritte, erweiterte Auflage

259 Seiten, kartoniert, Euro 16.-
ISBN 3-86569-111-8
erschienen 2012


Hans Albert: Das Elend der Theologie

[Aus dem Inhalt] [Medienstimmen] [Weitere Informationen]

 

Hans Albert setzt sich mit den Schriften des Theologen Hans Küng auseinander, insbesondere mit dessen Kritik des Atheismus und des Kritischen Rationalismus sowie mit der These, daß christlicher Gottesglaube rational begründbar sei. Dabei wird deutlich, daß Küngs Argumentation mit erheblichen Mißverständnissen belastet ist und auf schwerwiegenden Fehlern beruht. Die Kügschen Gedankengänge, so zeigt Hans Albert, sind typisch für theologisches Denken überhaupt und offenbaren die Schwäche dieser ganzen Wissenschaft: das „Elend der Theologie“.

Für die Neuauflage hat der Autor ein weiteres Kapitel ergänzt, das sich ausführlich mit Küng als "religiösem Kosmologen" auseinandersetzt.
 

Aus dem Inhalt

Rational verantwortbarer Gottesglaube: Der Anspruch der Küngschen Antwort und sein Verfahren * Gottesglaube und Wirklichkeit: Die Auseinandersetzung mit dem Atheismus * Der Wunsch als Vater des Gedankens: Die Bestimmung des Gottesbegriffs * Besonderheiten des Christentums: Immunisierung gegen Resultate der historischen Forschung * Moraltheologie? Der Nihilismus und das Problem der autonomen Moral

Inhaltsverzeichnis  [Download]
Probekapitel  [Download]

 

Medienstimmen

„Alberts sehr polemischer, geistreicher und klarer Kommentar zu Küngs Büchern dürfte für die einen Genuß, für die anderen Verlegenheit bedeuten. Denn es geht nicht nur um Küng. Die ganze Theologie steht zur Disposition. Mit Katechismusantworten dürfte sie nicht zu retten sein.“ (Norbert Copray in Die Bücherkommentare)

Man wird dieses Buch brillant finden oder schlicht indiskutabel, vermutlich reziprok zum Urteil über Küngs Schriften. (Klaus Prinz in www.sandammeer.at (Juli 2005))

Medienstimmen  [Download]

  

Weitere Informationen

Informationen zu Hans Albert  [hier klicken]
Hans Albert bei Wikipedia  [hier klicken]
Weitere Werke von Hans Albert  [hier klicken]

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

André Sebastiani: Anthroposophie

André Sebastiani: Anthroposophie


André Sebastiani

Anthroposophie
Eine kurze Kritik

Reihe Kritikpunkt.e

176 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-122-4

erschienen 2019

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Karlheinz Deschner: Was ich denke

Karlheinz Deschner: Was ich denke

Karlheinz Deschner

Was ich denke
Schriften zu Philosophie und Weltanschauung

253 Seiten, gebunden, Euro  20.-
ISBN 978-3-86569-286-3
erschienen 2018

20,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Alfred Binder: Religion. Eine kurze Kritik

Alfred Binder: Religion. Eine kurze Kritik


Alfred Binder

Religion
Eine kurze Kritik

Reihe Kritikpunkt.e
Zweite, korrigierte Auflage
172 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-120-0
erschienen 2012

10,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Jahresabonnement MIZ /  D

Jahresabonnement MIZ / D

18,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Christoph Bördlein: Das sockenfressende Monster...

Christoph Bördlein: Das sockenfressende Monster...


Christoph Bördlein

Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine
Eine Einführung ins skeptische Denken

199 Seiten, kartoniert, Euro 14.-
ISBN 3-932710-34-7
erschienen 2002

14,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Karsten Krampitz: „Jedermann sei untertan“

Karsten Krampitz: „Jedermann sei untertan“


Karsten Krampitz

„Jedermann sei untertan“
Deutscher Protestantismus im 20. Jahrhundert. Irrwege und Umwege

352 Seiten, kartoniert, Euro 20.-
ISBN 978-3-86569-247-4
erschienen 2017

20,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.193s